• Ipftrotter

Dresden, Sachsens Glanz: Quintessenz Part II

Jaaaa, „mein" Dresden! Nach über drei Jahren habe ich meiner Heimat einen Blitzbesuch abgestattet und bin immer noch ganz geflasht von dieser Grande Dame! Semperoper, Frauenkirche, Altmarkt, Fürstenzug, Schloss, Brühlsche Terrasse…

Ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Du bist und bleibst einfach eine Schönheit- bei Tag und bei Nacht!

Where to stay:

Hilton Dresden: Nimm dir ein Hotel direkt im Zentrum. Das Geld ist es wert! Man fällt aus der Herberge und steht mitten im Gewusel. Das Meiste kann fußläufig erreicht werden.

Triptipp:

Neben den klassischen Dresdner „Anlaufpunkten" wie Grünes Gewölbe, Semperoper, Residenzschloss oder Zwinger empfehle ich mit Kindern das Panometer, das Hygienemuseum, aber auch der Zoo ist einen Besuch wert. Wer etwas mehr Zeit hat, sollte eine Dampferfahrt unternehmen und dem zauberhaften Weinstädtchen Radebeul einen Besuch abstatten.

Ganznahdrantipp:

Das Lingerschloss ist einmalig schön und zwischenzeitlich hervorragend restauriert worden. Nehmt Euch etwas Zeit und genießt den phänomenalen Ausblick über die Elbe von der großen Terrasse aus.

Snacktipp:

Für jeden Geschmack findet sich in Dresden und Umgebung das Passende.

Zu empfehlen wäre die Kümmelschänke oder das Mutzelhaus, wenn ihr mit den kleinen Entdeckern unterwegs seid.


Wenn es einen Tick edler sein soll: Das ultimativ-romantische Restaurant Spitzhaus in Radebeul! Von hier aus habt ihr einen unschlagbaren Panorama-Blick auf Radebeul und Dresden.



#Dresden #Deutschland #Essen #Frauenkirche #Fürstenzug #Lignerschloss #Elbe #Dampfschifffahrt #Semperoper #Stadtschloss #BrühlscheTerasse #GrünesGewölbe #Panometer #Hygienemuseum #Zoo #Radebeul



  • Schwarz Tripadvisor Icon

©2020 Ipftrotter Familienreiseblog. Erstellt mit Wix.com