Kleine Inseln ganz groß! Stressless auf den ABC Inseln

21.10.2019

 

Nach durchwachsenen Wettertagen in Bopfingen fehlte uns dringend "Vitamin-Sea". Nichts wie weg also und ab in den Flieger. In diesem Sommer fiel unsere Wahl auf ein echtes Traumziel in der Karibik. Die "Inseln unter dem Winde" sind hierzulande noch nicht so bekannt. Perfekt, um sie eingehend zu erkunden. So viel sei vorab gesagt: Wir sind infiziert und haben wieder ein neues Paradies auf Erden für uns entdeckt!

 

ABC Inseln im Kurzüberblick:

➠ LAGE: Mitten in der Karibik liegen die ABC Inseln, besser bekannt als Aruba, Bonaire und Curaçao. Sie gehören gemeinsam mit Sint Maarten, Sint Eustatius und Saba zu den Niederländischen Antillen. Die drei Eilande liegen günstig unterhalb des Hurrikan-Gürtels vor Venezuelas Küste. Aruba und Curaçao sind mittlerweile eigenständige Länder innerhalb der Niederlande. Bonaire hingegen gehört als Gemeinde zu den Niederlanden.

 

➠ KLIMA: Auf den Inseln erwartet Euch recht trockenes Klima. Stellt Euch auf eine Regenzeit von November bis März mit kurzen, heftigen Regenschauern ein. Die Temperaturen sind sowohl in der Luft, als auch im Wasser kontinuierlich warm.

 

➠ GUT ZU WISSEN: Eine Zeitverschiebung gibt es natürlich auch von MEZ-5 Stunden. Wir haben die Nebensaison im August als großartig empfunden, weil es recht ruhig war. In der Zeit von November bis Mai herrscht auf den Inseln Hochbetrieb und es ist mit vielen Touristen zu rechnen. Achja, einen Reisestecker einzupacken, ist auf den ABC´s kein Fehler.

 

Unsere Reiseroute in Kurzform:

  1. Tag:  München- Bogota- Curaçao

  2. Tag:  Ankunft in Curaçao

  3. Tag:  Curaçao

  4. Tag:  Nachmittags Flug Curaçao-Aruba

  5. Tag:  Aruba 

  6. Tag:  Aruba 

  7. Tag:  Flug Aruba- Bonaire

  8. Tag:  Bonaire 

  9. Tag:  Rückflug Bonaire-Curaçao

  10. Tag:  Curaçao 

  11. Tag:  Curaçao 

  12. Tag:  Curaçao 

  13. Tag:  Curaçao 

  14. Tag:  Curaçao-Bogota-München

  15. Tag:  Ankunft in München

Wir haben in Bogota/Kolumbien das erste Mal eine Zwischenlandung absolviert. Eine angenehme Überraschung, wie sich später herausstellte. Das internationale Terminal ist total modern und verfügt über zwei hervorragende Avianca-Lounges. Wir werden den Flughafen auf jeden Fall wieder als Stopover ansteuern. Natürlich bin ich hier sofort meiner Kaffeeleidenschaft nachgegangen und habe gefühlt den halben Kaffeeshop leergekauft. 

 

Und wie wars?

Jede der Inseln, mit seinen typischen bunten Häuserfronten, hat seinen ganz eigenen Charme:

Auf Aruba entspannt Ihr an unvergleichlichen Traumstränden.

Bonaire wird zu Recht als "Divers Paradise" bezeichnet, mit seinen abwechslungsreichen Tauchgebieten.

Curaçaos Leichtigkeit und das sensationelle Flair haben uns restlos begeistert.

 

In den kommenden Posts stelle ich Euch die einzelnen Inseln genauer vor. Den Anfang macht Aruba.

 

📣TIPP: Alle Bewertungen zu Hotels und Sehenswürdigkeiten findet Ihr auf unserem Tripadvisor-Profil.


 

 

 

 

Please reload

Please reload

© 2016 by Ipftrotter. Proudly created with Wix.com   

Impressum    Datenschutz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now